Sugaring

­

Streichelglatte Haut für Frauen und Männer und das besonders sanft. Sugaring eignet sich für alle Körperzonen und ganz speziell für sensible Körperstellen. Außerdem ist die natürliche Zuckerpaste für Allergiker besonders geeignet, da diese nur aus Wasser, Zucker und Zitronensaft besteht.

Beim Sugaring werden die Haare mithilfe einer Zuckerpaste mit der Haarwuchsrichtung entfernt. Diese Methode ist dadurch besonders schonend und verursacht weniger Hautreizungen. Damit sind beim Sugaring insbesondere empfindliche Zonen, wie die Achseln, die Gesichtspartie oder der Intimbereich beliebt.

Die Anwendung der Zuckertechnik führt nachhaltig zu einer Schwächung der Haarbildstruktur, das heißt, nach nur wenigen Behandlungen werden die nachwachsenden Haare feiner. Bei regelmäßiger Anwendung über einen längeren Zeitraum kann sogar ein permanentes Ergebnis erzielt werden. Die Haut wird für mehrere Wochen glatt und streichelzart. Sie sehen, Zuckern ist Haarentfernung und Hautpflege in einem.

Um die besten Resultate zu erzielen, buchen Sie Ihren ersten Sugaring-Termin bei einer Haarlänge von ca. 5mm. Wenn natürliche Haare diese Länge erreichen, sind sie im Anfangsstadium des Haarwuchses ( Anagenphase) und es wird nach ihrer Entfernung länger dauern, bis sie nachwachsen. Da die Haarwuchsphase im Allgemeinen ca. 6 Wochen beträgt, wird in den ersten 3 Monaten generell ein regelmäßiger Sugaring-Termin alle 4 Wochen empfohlen, denn erst dann befinden sich alle Haare in der gleichen Wachstumsphase und der Effekt der weichen Haare und langen Haarfreiheit stellt sich ein. Beachten Sie bitte, dass dieser Effekt sich nicht einstellen kann, wenn die Haare aufgrund längerer Sugaring-Pausen wieder länger wachsen oder zwischenzeitlich andere Haarentfernungsmethoden eingesetzt werden.

Vor Ihren Termin:
  • Damit beim Sugaring alle Haare optimal entfernt werden können, sollten diese eine Länge zwischen 0,3 und 1 cm haben, oder einfacher zu merken: 2 Wochen wachsen lassen – zu lange Haare sollten dabei etwas gestutzt werden.
  • 24 Stunden vor der Haarentfernung auf alles verzichten, was Ihre Haut belasten könnte: Sonne, Solarium, Sauna, intensiver Sport sowie Cremes mit chemischen Zusätzen.
  • Für den Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen einen lockeren Baumwollslip zu tragen, so dass die Haut nicht unnötige Reibung abbekommt.
Nach Ihren Termin:
  • Geben Sie Ihrer Haut ausreichend Zeit sich zu erholen – und vermeiden Sie auch hier 24 Stunden lang Sonne, Solarium und Co.
  • Bei einer Behandlung im Achsel- oder Intimbereich vermeiden Sie bitte eine direkte Anwendung von alkoholhaltigen Deos für 24h.
  • 2 Tage nach der Behandlung empfehlen wir ein regelmäßiges Peeling. So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und Sie beugen dem Risiko eingewachsener Haare vor.

Wenn Sie noch nie das Sugaring ausprobiert haben und Angst vor Schmerzen haben, und sich somit nicht sicher sind ob Sie eine komplette Behandlung Ihrer Wunschzone aushalten würden, bieten wir Ihnen gerne eine kostenfreie Enthaarung einer kleinen Stelle an wie z.B am Bein, Arm oder Rücken an.

Bitte beachten Sie das bei starken Krampfadern eine Behandlung nicht möglich ist.

Die Preise für einzelne Körperzonen entnehmen Sie bitte der Preisliste.

Tipp:

Kleines Peeling – große Wirkung

Regelmäßiges Peelen und Eincremen nach einem Sugaring pflegt die Haut, fördert die Durchblutung, entfernt schonend abgestorbene Hautschüppchen, sowie verhindert das Einwachsen der Haare. Dies sorgt für ein glattes und rosiges Hautbild. Durch das Peelen mit unserem Peelinghandschuh, werden die Hautporen geöffnet und der Haarkanal wird frei. Somit wird das Einwachsen von Haaren verhindert oder gemindert.

Unser Peelinghandschuh besteht aus Viscose, ist zu 100% kompostierbar und somit biologisch abbaubar. Sie tun gleichzeitig etwas für Ihre Haut und für die Umwelt. Der Peelinghandschuh schließt mit einem engen und elastischen Gummizug am Handgelenk ab. Die Passform wurde extra angefertigt um eng anzuliegen und somit effektiver zu peelen. Der Peelinghandschuh ist für den gesamten Körper geeignet.

Mit einem leichten Peeling sollte man frühestens drei Tage nach der Sugaring-Behandlung beginnen. Füllen Sie am besten Rohrzucker (bzw. braunen Zucker, da dieser grobkörnig ist) in einen Behälter mit Deckel ab und stellen Sie diesen zu Ihren restlichen Kosmetikzubehör unter die Dusche. Massieren Sie dabei immer in kreisförmigen Bewegungen. Drei Tage vor Ihrem nächsten Sugaring-Termin legen Sie bitte eine Peeling-Pause ein.

Vereinbaren Sie noch heute einen termin

Unser Team vom Schönheitswerk Wolfsburg ist jederzeit für Sie da!